Ein gelungenes Schulfest erlebte der Grundschulverbund Frettertal mit dem Teilstandort Schönholthausen am Freitag, den 24. Mai. Zuvor hatten die Kinder in einer Projektwoche den Kontinent Afrika in all seinen Facetten erschlossen und diesen in den Mittelpunkt ihres Festes gestellt.
Auf dem Fest wurde der Kontinent Afrika durch Tanzen, Basteln und Kochen dargestellt. Die zahlreich erschienenen Gäste sahen ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Höhenpunkten. Ob im Figurentheater, durch Akrobatik oder durch leidenschaftliche Trommeleien: Die Projektwoche und das Schulfest zeigten, wie gut ein ganzheitlicher, themenbezogener Ansatz funktioniert.
Gewinner waren schließlich nicht nur alle Beteiligten, sondern auch die Partnerschule des Grundschulverbundes Frettertal in Namibia. Sie kann sich über einen hohen Erlös freuen, zu dem nicht zuletzt auch der Verkauf von selbst gehäkelten Urzeittieren beigetragen hat, deren Versteinerungen in Namibia gefunden worden waren.
von Stefan Schröder
Schulfest 2019 – Wir ziehen Resümee