Kinder und Jugendliche wachsen heute in einem Europa auf, das durch sprachliche und kulturelle Vielfalt geprägt ist. Mehrsprachigkeit gehört daher zu den wichtigen Schlüsselqualifikationen. Im Zeitalter der Globalisierung ist Englisch internationales Verständigungsmittel, Arbeitssprache und Weltsprache zugleich.

Nordrhein-Westfalen hat deshalb an allen Grundschulen das Fach Englisch eingeführt. Das Sprachenlernen im Englischunterricht soll konsequent und ergebnisorientiert gefördert werden. Sprachliche Beweglichkeit, ungehemmtes Sprechen und Freude an Imitation sind Merkmale kindlichen Lernens, also gute Voraussetzungen zum Erlernen einer anderen Sprache. Diese guten Bedingungen werden genutzt.

Der Englischunterricht für Ihr Kind (2 Stunden pro Woche) beginnt im 2. Halbjahr des ersten Schuljahres.